Raucherentwoehnung


Ja, ich werde Rauchfrei!

Herzlich Willkommen!

Hier hast du eine Möglichkeit mit dem Rauchen aufzuhören gefunden.

Nutze die Chance deine Raucherentwoehnung erfolgreich zu meistern!

Wir haben Raucherentwoehnung geschaft.

Deine Raucherentwoehnung: wir können helfen

Zigarette ausgedrückt - aufgehört zu rauchen
Eines Tages hast du angefangen zu rauchen und jetzt suchst nach Möglichkeit eine Raucherentwoehnung durchzuziehen?

Angebote für die Raucherentwoehnung überfluten das Internet, aber welche aus diesen Methoden eignet sich für dich am besten?

Raucherentwoehnung durch Hypnose zählt zur effektivsten und nachhaltigsten Methodik überhaupt. Die Erfolgsrate ist sehr hoch und ihre Effektivität wurde bereits in verschiedenen Umfragen bestätigt.

Profitiere von der Raucherentwoehnung durch Hypnose

  • Nach der Sitzung Rauchfrei
Raucherentwoehnung dauert nur 120 Minuten.
  • Ohne Nebenwirkungen
Keine Entzugserscheinungen, keine Gewichtszunahme.
  • Kein Ersatz für Zigaretten
Sie ernähren sich wie gewöhnlich, und sogar noch gesünder.
Hypnose Uhr für die Raucherentwoehnung

Ablauf der Raucherentwoehnung

Gesprächsecke für die Raucherentwoehnung
Raucherentwoehnung durch Hypnose läuft in 2 Sitzungen ab.


In der erste Sitzung läuft die Raucherentwoehnung durch Hypnose ab. Die Sitzung dauert nur 120 Minuten. Nach dieser Sitzung bist du in der Regel Rauchfrei.

Zweite Sitzung ist eine Nachsorgesitzung und dauert ca. 60 Minuten. Dein Erfolg wird bei dieser Sitzung fest verankert.

Warum individuelle Raucherentwoehnung?

  • Sanft und Effektiv
Wir sorgen dafür, dass du bei uns dich absolut wohl fühlst.
  • Für immer Rauchfrei bleiben
Methode wird an dich angepasst - niemals mehr Rauchen wollen.
  • Exclusive Raucherentwöhnung
Es geht nur um dich - fühle dich verstanden.
Raucherentwoehnung - Beratung
Individuelle Raucherentwöhnung bietet Möglichkeit tatsächliche Ursache des Rauchens rauszufinden und aufzulösen.
Die Techniken aus der Hypnosetherapie raffinieren diese Möglichkeit enorm.
Nur durch Auflösung von dem Problem führt die Raucherentwöhnung zu keinem Symptom Verschiebung.
Durch persönliche Betreuung haben Sie weitere Vorteile wie professionelle Beratung bei belastenden Lebenssituationen und Krisen.

Wir sind in Heilbronn

Heilpraxis für Psychotherapie

Gutenbergstr. 88

74074 Heilbronn

T +49(0)7131-6188600

kontakt@raucherentwoehnung-hypnose.expert

Dein Raucherentwoehnung - Experte

Andreas Mehlmann - Heilpraktiker für Psychotherapie

Als Hypnosetherapeut setzt er die Hypnose bei der Raucherentwoehnung in seiner Praxis erfolgreich ein.

Weitere Informationen über ihn findest du auf:

Home: über Person

EEG Info: Neurofeedback Therapeuten

Therapeuten.de: Datenbank

Jameda: Heilpraktiker für Psychotherapie

Theralupa.de: Datenbank

Warum Raucherentwoehnung durch Hypnose?

Sie mögen überrascht sein zu erfahren, dass Sie selbst spontan schon Tausend mal unter Hypnose gestanden haben. Seit unserer Geburt werden wir täglich Hypnotisiert. Wenn unsere Mutter uns als schreiender Säugling in Ihre Arme oder im Kinderwagen geschaukelt hat, hat sie unbewusst durch Verwirrung des Gleichgewichtsorgans eine Trance hergestellt. Oder als Sie uns eine Gutenachtgeschichte vorgelesen hat, hat sie ebenfalls eine Trance hergestellt. Wenn nach einem Fahrradsturz das Kind ein schmerzendes Knie hat und die Mutter auf die entsprechende stelle pustet, so dass das Kind anschließend schmerzfrei ist, ruft die Mutter das hypnotische Phänomen der Anästhesie(Narkose) und Analgesie(ausschalten von schmerzen) hervor.
Meditieren

Was ist Hypnose

Hypnose ist ein tranceähnlicher Zustand, der zwischen wach und schlafend liegt. Das Erlebnis während des Hypnosezustandes ist individuell sehr verschieden und von erreic he Tiefe abhängig. Der Hypnotisierte füllt sich, als könne sich bewegen, sprechen, die Augen öffnen, und er kann dies auch, nur es scheint jedoch zu mühevoll zu sein. Manche Menschen werden sich nach einer Hypnosesitzung erinnern, eine große Schwere empfun den zu haben. Andere haben fast das Gegenteil verspürt und füllten sich leicht, als ob sie "auf Wolke geschwebt" wären. Es ist also unterschiedlich von Mensch zu Mensch.

Das Bewusstsein ist keinesfalls ausgeschaltet. Man sieht, hört und fühlt während dies er Zeit alles was um einen herum vorgeht und kann den Zustand der Hypnose jederzeit selbst beenden, z.B. bei Selbsthypnose.

Es ist also völlig unmöglich in Hypnose gegen seinen Willen beeinflusst zu werden.

Man plaudert auch nicht ungewollt aus dem "Nähkästchen" - d.h. man gibt nur preis, worüber man sprechen möchte.

Alle Menschen gleiten mehrmals Täglich in die Trance. Wenn wir ein interessantes Buch lesen, so schalten wir von Außenwelt ab und gleiten in das innere Geschehen des Buches. Bei fernsehen, Computer arbeiten, sogar bei Autofahren gleiten wir in die Trance.

Kann jeder Mensch hypnotisiert werden?

Jemand könnte sagen: "Ich glaube nicht, ein gutes Subjekt zu sein, denn ich habe einen Starken Willen." Tatsächlich eignet sich eine intelligente, willensstarke Person am besten. Ganz allgemein lässt sich zu sagen: Je höher der Intelligenzquotient, um so besser die Eignung. Natürlich gibt es Ausnahmen von dieser Faustregel.

Wie erreiche ich den Zustand der Hypnose?

Durch Konzentration auf das, was der Hypnosetherapeut Ihnen sagt. Auf keinen Fall durch Medikamente oder dergleichen.

Ist jeder hypnotisierbar?

Ja mit Ausnahme von schwer geistig behinderten Menschen. Je intelligenter der Mensch, desto leichter gelangt er in den Zustand der hypnotischen Trance.


Die Macht des Unbewussten

Menschliche Psyche besteht aus zwei Teilen: dem Bewusstsein und dem Unterbewusstsein. Davon wissen wir seit dem berühmten österreichischen Psychiater und Begründer der Psychoanalyse Sigmund Freud, welcher dies am Anfang des letzten Jahrhunderts entdeckte.

Das Bewusstsein ist derjenige Teil, welcher aufmerksam ist, wenn wir im Wachzustand sind.
Bewusstsein ist der analytische Teil mit seinem Kritikvermögen.
Bewusstsein analysiert das, was wir gerade erleben und vergleicht es mit unseren Erfahrungen aus der Vergangenheit. So können wir diesen Erfahrungen gemäß reagieren. Es ist der Teil unseres Verstandes, in welchem auch der Wille sitzt. Dieser Teil hilft uns, damit wir bewusst durch unser Leben gehen können. Wenn wir schlafen, schaltet sich dieser Teil in uns aus. Wir nehmen uns und die Umwelt dann nicht mehr wahr.



Das Unterbewusstsein dagegen ist der viel mächtigere Teil, auch wenn wir heute leider noch nicht alles darüber wissen:
• Erstmal ist es der Teil von uns, welcher sich mit der Arbeit all unserer Organe beschäftigt, in unserem Wachzustand wie auch wenn wir schlafen. Deshalb müssen wir uns nicht bewusst um unseren Herzschlag oder die Atmung kümmern.

• Außerdem spielen sich unsere Träume im Unterbewusstsein ab. Wir träumen jede Nacht mehrere Träume, auch wenn wir uns am Morgen nicht daran erinnern. Oft bleiben sie einfach dort wo sie sich abspielen, eben im Unterbewusstsein. Die Träume, welche wir erinnern, die sind einfach vom Unterbewusstsein ins Bewusstsein rüber gehüpft. Sicher kennen Sie das auch: oft, wenn Sie aus einem Traum erwachen, erinnern sie ihn gerade noch. Er hat aber eben so oft die Tendenz, schnell wieder in Vergessenheit zu geraten.

• Das großartigste aber ist folgendes: In unserem Unterbewusstsein haben wir die Erinnerung an alle Erlebnisse gespeichert, die wir je erlebt haben, seit Anbeginn der Existenz unseres Wesens. Hier finden wir die Daten der Erlebnisse, welche wir erinnern, aber auch all jener, die wir vergessen oder verdrängt haben, oder an die wir uns nicht erinnern können, weil sie zu lange zurückliegen (z.B. Baby-Alter). Hier finden wir auch alle Emotionen aus vergangenen Erlebnissen.

Hypnose bietet die Möglichkeit die unbewusste und bewusste Prozesse zu verändern.

Gehirnwäsche/Nikotinsucht

Der wichtigste Grund, warum Raucherentwoehnung einem nicht so leicht fällt. Menschen werden vom Kleinkindalter täglich mit unterschwelligen Botschaften bombardiert, die einreden, Zigaretten würden entspannen, Selbstbewusster und stärker machen. Diese Informationen festigen sich ungefiltert im Unterbewusstsein. Zigarettenwerbung darf angeblich nicht im Fernsehen gezeigt werden, aber wir sehen versteckte Werbung in Filmen, wo die Darsteller genüsslich eine Zigarette anzünden. Dazu kommt noch, dass unsere Kinder alltäglich Ihre Vorbilder rauchen sehen, sei es Vater, Mutter, volljährige Geschwister, Onkel, Opa, Nachbar, Polizist oder Feuerwehrmann, es macht für das Kind nichts aus – die positive Bilder speichern sich im noch wachsenden Gehirn ab. Menschlicher Unterbewusstsein denkt mit Bildern. Es nicht leicht diese positiven Bilder vom Rauchen umzuprogrammieren und dem Unbewusstem klar machen, dass das Rauchen nichts bringt und absolut schädlich ist. Hypnose ist deswegen als effektive Methode zur Raucherentwöhnung bekannt, da man unter Hypnose diese positiven Bilder über das Rauchen verändern kann. Seit einigen Jahren werden auf die Zigarettenschachtel aufklärende Sprüche und Krankheitsbilder abgebildet. Ich kenne keinen Raucher, dem diese Botschaften Angst gemacht haben, weiter zu Rauchen Ganz im Gegenteil, die Ängste, die aufgerufen werden sollen, rufen eine Assoziation mit schönen, glänzenden Päckchen hervor. Die Gehirnwäsche ist die Hauptschwierigkeit bei der Raucherentwöhnung. Sie hat eine sehr starke Wirkung, die Sie sich bewusst machen müssen.



Nikotinsucht

Nikotin ist eine rasch wirkende Droge, die die Menschen sehr schnell süchtig macht. Diese Droge ist sehr tückisch und erzeugt Abhängigkeit bereits nach der ersten gerauchten Zigarette. Nach jedem Zug wird eine kleine Dosis Nikotin durch das Blut ins Gehirn transportiert. Das führt dazu, dass das Glücks-Hormon Dopamin ausgeschüttet wird, was unser Gehirn in Glücksgefühle versetzt und verknüpft das Rauchen sofort mit allen anderen angenehmen Dingen wie zum Beispiel Essen, Trinken und Sex. Aus diesem Grund „schmeckt“ uns die Zigarette nach dem Essen, Alkoholkonsum oder beim Stress. Nikotin gibt dem Raucher dieses täuschend echte Gefühl, das er tatsächlich Zigarette genießt. Die Angst vor der Raucherentwöhnung resultiert davon, die Leere die daraus entsteht, nicht mehr mit Glücksgefühlen kompensieren zu können. Es gibt aber gute Nachrichten für dich: obwohl Nikotin Menschen sehr schnell süchtig macht, ist die Abhängigkeit davon nie besonders intensiv. Bereits nach drei Wochen wird Nikotin in menschlichen Körper abgebaut. Noch dazu sind die Entzugssymptome so geringfügig, dass die meiste Raucher kaum gemerkt haben daran gelitten zu haben.
Heilpraxis für Psychotherapie - Logo
Copyright 2016 - rauchentwoehnung-hypnose.expert - All Rights Reserved